Wissenswertes

Hier erfahren Sie zum Einen die Basics zur Buchhaltung und zusätzlich alles Wissenswertes Rund um die Buchhaltung.

Alle Inhalte

Verfahrensdokumentationen

Für das Finanzamt müssen Sie Ihre Buchhaltungsroutine aufschreiben, um die GoBD einzuhalten. Wir haben Ihnen eine Vorlage erarbeitet: Füllen Sie diese einfach aus: geben Sie Ihren Speicherort für die Belege an, wer Zugriff auf die Buchhaltungsdaten hat etc. – und Sie haben eine GoBD-konforme Buchhaltung

EÜR und E-Bilanz

Welche Steuererklärungen erwartet das Finanzamt von Ihnen? Dies ist abhängig von der Größe und Rechtsform Ihres Unternehmens. Auf dieser Seite geben wir Ihnen einen kurzen Überblick darüber.

Umsatzsteuertatbestände

Sie finden auf dieser Seite, eine Übersicht über die gängigsten Umsatzsteuertatbestände und deren Verbuchung in Kontolino!. Von dieser Übersicht, können Sie in einzelne Umsatzsteuertatbestände klicken. Dort finden Sie detaillierte Informationen zu den einzelnen Mehrwertsteuercodes für Laien erklärt. Bitte beachten Sie, dass dies keine Steuerberatung ersetzen kann und nur einen ersten Einblick vermitteln kann.

EÜR Besonderheiten (10-Tages-Regel) am Jahresende

Für EÜR-Rechner (also alle nicht bilanzierungspflichtige Unternehmer und Selbstständigen) gilt grundsätzlich, dass Einnahmen bzw. Ausgaben zu dem Zeitpunkt gewinnerhöhend oder gewinnmindernd anzusetzen sind, wenn der entsprechende Geldbetrag beim Unternehmer eingeht, bzw. wenn das Geld das Unternehmen verlässt.