Artikel mit dem Schlagwort "kontolino"

Hier finden Sie alle unsere Blog-Beiträge mit dem Schlagwort "kontolino"

Mit der neuen DATEV-Importschnittstelle noch mehr erledigen

Kontolino! hat jetzt eine Importschnittstelle für DATEV-Buchungsstapel

Das Jahr 2018 neigt sich so langsam dem Ende zu. Die Supermärkte sind voll mit Lebkuchen, Stollen und dem ersten Dekorationstand, die Bäckerei um die Ecke hängt das Zeugs auch schon auf und die Wunschzettel füllen sich auch schon langsam.

Apropos Wünsche: Wie Ihr alle wisst, lieben wir die Wünsche unserer Nutzer. Sie zeigen uns, was wirklich wichtig für die Buchhaltung unserer Nutzer ist, wie das Leben mit Kontolino! noch ein bisschen leichter werden könnte, und vielleicht auch, was noch so richtig schmerzhaft fehlt in unserem Programm.

Eine Importschnittstelle für Buchungssätze aus dem bisherigen Buchhaltungsprogramm stand da bei vielen Neueinsteigern und Testnutzern ganz oben auf der Liste. Wäre es nicht schön, einfach die Buchungen der letzten Monate nach Kontolino! zu importieren und einfach weiter zu arbeiten? Was lag da näher, als schon ein wenig vorzeitig (was die Supermärkte können, können wir schon lange!) die Nikolausmütze aus dem Schrank zu kramen und unseren Nutzern ein erstes Saisongeschenk zu machen?

Der Goldstandard in Sachen Buchungsexport und -import ist das Textbasierte CSV-Format der DATEV, das so ziemlich jedes Buchhaltungsprogramm spricht, das am deutschen Markt ernst genommen werden möchte. Und auch Kontolino! exportiert ja schon seit einiger Zeit Buchungsstapel im DATEV-Format.

Neu ist bei uns also ab sofort der Import von DATEV-Buchungsstapeln. Diese Importschnittstelle ist für alle Kontolino!-Nutzer verfügbar und arbeitet in mehreren Schritten, um sicherzustellen, dass wir auch wirklich alles richtig machen. (etwas genauer beschrieben ist das ganze in unserem Handbuch).

Das beste aber kommt ja noch: die DATEV-Importschnittstelle eröffnet unseren Nutzern eine fast unerschöpfliche Vielfalt an Möglichkeiten für die Verbesserung ihrer Geschäftsprozesse. So beherrschen nicht nur Buchhaltungsprogramme dieses Format, sondern auch viele andere Werkzeuge, die relevante Daten für die Buchhaltung erzeugen. Mit dieser scheinbar so kleinen Erweiterung öffnen wir Kontolino! jetzt eben auch für das Einlesen von Buchungen aus einer schier endlosen Zahl von Vorsystemen wie zum Beispiel:

 

Autor:
um 07:21:01

Kategorien:
AllgemeinesBuchhaltung

Tags:

Kommentare:
1 Kommentar

Beta-Tester für unsere neue Schnittstelle zu Billbee.io gesucht

Wir sind stets auf der Suche nach Möglichkeiten, den Alltag unserer Nutzer zu verbessern. Dabei spielen die Wünsche und Fragen unserer Nutzer natürlich die Hauptrolle.

Gerade für Verkäufer auf Plattformen wie eBay, Amazon, DaWanda und vielen weiteren wäre es eine große Hilfe, Ausgangsrechnungen automatisiert in die Buchhaltung übernehmen zu können. Also haben wir uns auf die Suche nach einem Partner gemacht, der eine Ergänzung zu Kontolino! sein könnte. Nicht wenige der Nutzer, die uns ansprachen, nutzen Billbee.io zur Abwicklung ihrer Verkäufe über ihre Marktplätze. Billbee ist dabei nicht nur eine Cloud-Lösung für die Rechnungsstellung, sondern deckt auch die Logistik mit ab, die hinter dem Verkauf auf verschiedenen Plattformen steckt.

Was also liegt da näher, als eine Schnittstelle zum Import von Rechnungen aus Billbee zu schaffen und für unsere gemeinsamen Nutzer das Beste aus 2 Welten zu kombinieren?

So wurde eine Partnerschaft zwischen Kointolino! und Billbee geboren. Wir haben uns zusammengesetzt und eine Schnittstelle aufgesetzt, mit der Rechnungen aus Billbee online nach Kontolino! importiert und passende Buchungssätze erstellt werden. Dabei geht die Integration noch weiter: wir holen uns die PDF-Rechnungen und legen sie in unserem GoBD-konformen Belegarchiv ab, fertig verknüpft mit den zugehörigen Buchungssätzen.

Dieser Match Made in Heaven ist so gut wie fertig. Was wir noch brauchen, sind ein paar Beta-Tester, die mit uns den letzten Schliff dieser neuen Schnittstelle vollenden. Dabei wollen wir nicht nur die letzten Fehler aus dem Code fischen, sondern auch Feedback dazu sammeln, ob und wie wir diese Integration weiter verbessern können.

Wenn Sie Interesse haben, mit uns an dieser neuen Schnittstelle zu arbeiten, würden wir uns freuen, wenn Sie mit uns zusammen arbeiten möchten. Idealer Weise sind Sie schon Nutzer von Billbee und / oder Kontolino!, aber wir richten Ihnen auch gerne einen Kontolino!-Zugang für diesen Beta-Test ein. Vielleicht gefällt Ihnen diese Integration dann so gut, dass wir auch länger zusammen bleiben, und wir schlagen zwei Fliegen mit einer Klappe…

Lange Rede kurzer Sinn: Sind Sie Billbee-Nutzer und suchen noch eine Buchhaltung: melden Sie Sich bei uns unter info@kontolino.de und wir richten Ihnen einen Beta-Test Zugang für die Billbee-Schnittstelle bei uns ein!

Kontolino! wurde von der Plattform Netzsieger.de getestet…

… und wir haben mit einer Bewertung von 4,24  Punkten von 5 Punkten abgeschnitten. Getestet wurde Kontolino! mit unserem frei zugänglichen Testaccount, der jedem für 2 Monate gratis zur Verfügung steht. Besonders unser Buchungsassistent, die Anbindung von Amazon und Ebay sowie unsere vielen Erklärungen fielen hier besonders positiv auf.

Negativ fiel auf, dass Kontolino! weder eine App noch eine Texterkennung besitzt. Dies nehmen wir als Anregung auf uns in diese Richtung weiterzuentwickeln.

Gerne laden wir Sie dazu ein, den gesamten Testbericht bei der Plattform Netzsieger.de zu lesen.

Ihre Buchhaltung bereiten Sie so für die Abgabe der EÜR vor

Anlage EÜR am Bildschrim

Sie müssen eine EÜR an Ihr Finanzamt abgeben? Dann müssen Sie am Jahresende bei Ihren Buchungen einige Besonderheiten beachten:

Normalerweise buchen Sie immer das Datum, an dem das Geld fließt und nicht wann die Rechnung ausgestellt wurde. Das gilt für alle eingehenden und ausgehenden Zahlungen.
Bis auf eine Ausnahme: wiederkehrende Zahlungen.
Hier können Sie die Beträge zum 31.12. des Vorjahres buchen, die bis zum 10. Januar des Folgejahres fließen werden. Insbeseondere bei der Umsatzsteuerschuld / Vorsteuererstattung gegenüber dem Finanzamt müssen Sie sogar die Buchungen vorziehen! D.h. alles was Sie bis zum 10. Januar dem Finanzamt an Umsatzsteuer zahlen bzw. als Vorsteuer erstattet bekommen müssen Sie zum 31.12. in Iher Buchhaltungssoftware erfassen. In Kontolino! geschieht dies automatisch. So werden die Zahlen auch für die Umsatzsteuermeldung für das ganze Jahr richtig ermittelt und Sie können diese Zahlen mit einem Klick an des Finanzamt via Elster-Schnittstelle abschicken. Einzelheiten können Sie gerne auf unserer Seite ausführlich nachlesen.

Weiter müssen Sie am Jahresende auch daran denken,

  • alle Privatverbräuche zu buchen (z. B. 1%-Regel beim Firmen-PKW oder der private Anteil an der Telefonrechnung…),
  • alle Abschreibungen zu buchen (dies geht mit dem Kontolino!-Paket Classic für alle angelegten Anlagegüter und geringwertigen Wirtschaftsgüter (GWGs) auf einen Knopfdruck),
  • meistens wird die Inventur fällig, wenn Sie Waren haben. Diese müssen Sie einmal im Jahr durchzählen und die Bestandsveränderung (d.h. die Differenz zwischen tatsächlichem Inventurbestand und dem verbuchten Bestand in Kontolino!) buchen.
  • natürlich sollten Sie hier auch Ihren verbuchten Kontostand mit dem tatsächlichen Bankbestand überprüfen und auch der verbuchte Kassenstand sollte mit dem tatsächlichen Kassenstand übereinstimmen.
  • Haben Sie alle Anfangsbestände Ihrer Anlagegüter eingegeben? Dies ist nun neu nötig, da Sie die AVEÜR nun das erste Mal verpflichtend mitabgeben müssen.

Auch hierzu können Sie die Einzelheiten auf unserer Seite jederzeit im Detail nachlesen.

Sie haben alles gebucht, geprüft und alles passt. Dann schicken Sie einfach mit einem Klick aus Ihrer Buchhaltungssoftware Kontolino! heraus die EÜR 2017 und Umsatzsteuermeldung 2017 direkt an Ihr Finanzamt. Dabei nutzen wir neu das elektronische Zertifikat von Elster, so dass Sie keine Ausdrucke mehr an Ihr Finanzamt schicken müssen. Schon ist Ihr Jahresabschluss 2017 erledigt und Sie können Sich ganz dem neuen Jahr 2018 widmen.

Neue Pauschalen für Verpflegungsmehraufwendungen für Auslandsreisen ab 01.01.2018

Blick auf Big Ben in London

Mit BMF-Schreiben vom 8. November 2017 gibt das Bundesfinanzministerium die neuen Pauschalen für betrieblich bedingte Auslandsreisen bekannt, wie sie ab dem 1.1.2018 gelten.

Darin finden sich die Pauschalen für Verpflegungsmehraufwendungen, die sich ein Unternehmer bzw. Selbstständiger für die Kosten einer Dienstreise ins Ausland als Betriebsausgaben abziehen kann, um Mehrkosten durch die Verpflegung im Ausland zu ersetzen. Auch für Übernachtungskosten in den entsprechenden Ländern kann ein Unternehmer/Selbstständiger entweder die tatsächlichen Übernachtungskosten – nachgewiesen durch die Hotelrechnung oder einen ähnlichen Nachweis von entstandenen Kosten – oder eben eine Pauschale pro Übernachtung in diesem Land als Betriebsausgaben ansetzen und so die Kosten einer Auslandsreise im Dienste des Unternehmenszwecks vom Gewinn (und damit der steuerpflichtigen Einkünfte) abziehen.

Dei selben Pauschalen kann ein Unternehmer auch seinen Mitarbeitern steuerfrei erstatten, wenn diese betrieblich bedingt im Ausland tätig sind.

Diese Liste wird jedes Jahr neu veröffentlicht und wie immer sind für ein paar Länder neue Werte darin zu finden (z.B. Kuba).

Zu finden ist die neue Liste wie immer auch auf den Servern des Bundesfinanzministeriums.

Mit dem Buchungsassistenten von Kontolino! ist die Verbuchung von Reisekosten und Verpflegungsmehraufwendungen übrigens kinderleicht.

Autor:
um 08:47:41

Kategorien:
Allgemeines

Tags:

Kommentare:
1 Kommentar

Kontolino! Update: Paypal-Zahlungen, beliebige CSV-Umsätze, Einfuhrumsatzsteuer u.v.m

Heute haben wir ein neues Update auf unsere Server gestellt. Dieses mal haben wir gleich mehrere Neuerungen im Körbchen, die unseren Nutzern das Leben noch ein bisschen leichter machen werden.

Beliebige CSV-Bankauszüge und Zahlungsdienstleister wie Paypal

Der Import von Bankauszügen im MT940- oder CSV-Format ist in Kontolino! ja schon eine Weile enthalten und erfreut sich großer Beliebtheit. Auch, dass man sie direkt abarbeiten und schnell und einfach halbautomatisiert verbuchen kann, wird kräftig genutzt und gelobt.

Natürlich fanden viele Nutzer das toll, aber irgendwie hat dann doch etwas gefehlt, denn die Welt besteht schon lange nicht mehr nur aus Bank und Kasse. Vor allem, wer im Web aktiv ist, akzeptiert Zahlungen aus den verschiedensten Kanälen. Aber auch im stationären Handel gibt es ja nicht nur Bargeld und den Kauf auf Rechnung: Karten- und kontaktlose Zahlungen, Zahlen per Handy oder Smartwatch sind Normalität geworden.

Vom Zahlungsdienstleister bis zum FInanzamt

Deswegen haben wir verschiedene Erweiterungen eingeführt, die den Import von Auszügen betreffen:

  • Es können jetzt nicht nur Bankverbindungen bei inländischen Banken angelegt werden, sondern auch andere Anbieter. Leider gab es bisher auch einen kleinen Fehler in der Anwendung, wenn zu einer IBAN keine inländische Bank ermittelt werden konnte
  • Eine Bankverbindung kann nun nicht mehr nur mit einem Bankkonto in der FiBu verknüpft werden, sondern auch z.B. Kreditkartenkonten
  • Wir werden nach und nach vorgefertigte Importfilter für Auszüge von bekannten Zahlungsanbietern hinzufügen. Den Anfang macht ein Importfilter für Paypal-Zahlungen, der ab sofort zur Verfügung steht und mit dem Sie ganz schnell und einfach Ihre Paypal-Umsätze verbuchen können.
  • Für alle Anbieter, die wir nicht direkt unterstützen, können Sie sich ab sofort einen eigenen individuellen Filter anlegen. Dabei können Sie eine Ihrer Auszugsdateien hochladen und die Felder ganz einfach festlegen.

Berücksichtigung der Einfuhrumsatzsteuer

Mit dem neuen Update wird in der Umastzsteuer-Voranmeldung und der Umsatzsteuererklärung auch die Einfuhrumsatzsteuer berücksichtigt, die Sie im Meldezeitraum verbucht haben.

Damit haben wir nun nicht nur das Reverse-Charge-Verfahren für den innereuropäischen Waren- und Dienstleistungsverkehr, sondern auch das Thema Drittländer außerhalb der EU abgedeckt.

Nachträgliche Anschaffungs- und Herstellungskosten

In unserer Anlagenbuchhaltung (erhältlich im Paket Classic) werden nun auch Zuschreibungen für nachträgliche Anschaffungs- und Herstellungskosten berücksichtigt. Dabei werden die Abschreibungen der Folgejahre automatisch angepasst. Diese Funktion war vor allem für Betreiber von Photovoltaik-Anlagen sehr wichtig.


Testen Sie Kontolino! - die Buchhaltungssoftware für Selbstbucher ganz unverbindlich

Kostenlos testen 2 Monate kostenlos testen


Diverse Fehlerbehebungen

Ja, es gab auch diesmal wieder einige Fehler zu beheben. Aber wir sind emsig auf der Jagd nach jedem einzelnen davon. Wir sind dabei aber vor allem auch auf die Hinweise unserer Nutzer angewiesen, für die wir auch stets ein offenes Ohr haben. Sie haben einen Fehler gefunden oder eine Anregung, wie wir Kontolino noch besser machen können? Dann zögern Sie nicht, uns unter hilfe@kontolino.de zu kontaktieren.

Und was kommt als nächstes?

Natürlich wollen wir hier nicht zu viel verraten. Aber natürlich sind wir noch lange nicht am Ziel und arbeiten hart daran, Kontolino! weiter zu verbessern und neue Funktionen einzubauen, die Ihnen den Alltag als Gründer, Freiberufler oder Unternehmer leichter machen.

Wir sind aktuell in Kontakt mit interessanten Partnern, um weitere Schnittstellen zu realisieren. Es gibt diverse Geschäftsprozesse, die eng mit der Buchhaltung verzahnt sind, und natürlich macht es da Sinn, diese Verzahnung auch in Sachen Softwareplattformen voran zu treiben. Im Idealfall entsteht ein Buchungssatz immer gleich dann, wenn etwas tatsächlich passiert…
Es bleibt also spannend, und wir haben 2017 ja zum Jahr der Schnittstellen erhoben. Erwarten Sie also interessante Neuigkeiten von uns.

Wie immer werden wir Fehler beheben, kleine und größere Verbesserungen umsetzen und auch im Kleinen großen Wert auf Verbesserungen legen.

 

 

Neuer Kontenrahmen speziell für Kleinunternehmer

Für Kleinunternehmer ändert sich ab dem Veranlagungsjahr 2017 etwas ganz wesentliches in Sachen Steuer: die Finanzämter akzeptieren nur noch die Anlage EÜR nach amtlichem Datensatz .

Das sind eigentlich gleich 2 Änderungen auf einmal. Zum Einen ist damit die so genannte formlose Gewinnermittlung für Jahre ab dem 1.1.2017 weg gefallen, zum Anderen muss nun die Erklärung der Einkünfte aus selbständiger bzw. gewerblicher Tätigkeit zwingend online per Elster ans Finanzamt versandt werden.

So long, Excel! Und Danke für den vielen Fisch…

Das viel besungene einfache Excel-Blatt mit Einnahmen und Ausgaben ist damit ein für allemal Geschichte. Das galt zwar im Grunde auch schon durch das Inkrafttreten der GoBD zum 1.1.2015, aber nun sollten Sie sich endgültig von der einfachen Ein-/Ausgabenliste verabschieden. Die Anlage EÜR verlangt die Aufschlüsselung vor allem Ihrer Kosten in deutlich detaillierterer Form, als das bisher in der formlosen Gewinnermittlung (für die es ja keine formellen Vorgaben gab) oft der Fall gewesen sein dürfte.

Kontolino! bietet Kleinunternehmern einen speziellen, vereinfachten Kontenrahmen

Speziell für kleinere Unternehmen, die die Anlage EÜR auszufüllen haben, und die entweder nicht zum Abzug von Vorsteuer berechtigt sind, oder aber ihre Einnahmen und Ausgaben im IST-Besteuereungsverfahren verbuchen (Umsatzbesteuerung nach vereinnahmten Entgelten – keine Buchung von Forderungen und Verbindlichkeiten), haben wir nun einen neuen Kontenrahmen eingeführt, der Ihnen ab sofort zur Verfügung steht: der Mini-SKR04

Angelehnt an den Kontenrahmen SKR04 der DATEV bietet dieser neue Kontenrahmen alles, was Sie brauchen, um Ihre Einnahmen und Ausgaben für die Anlage EÜR aufzuzeichnen. Dennoch haben wir den Kontenrahmen so weit reduziert, dass er übersichtlich und verständlich wird. So beinhaltet er nur noch ca. 180 Konten.

Damit stellen wir Ihnen alles zur Verfügung, um auch in Zukunft die Anforderungen der Finanzverwaltung an Ihre Aufzeichnung von Geschäftsfällen zu erfüllen und dabei viel Zeit zu sparen. Kontolino! bietet nicht nur alles, um Ihre Buchhaltung vollständig zu digitalisieren, sondern auch die nötigen Schnittstellen, um Ihre Anlage EÜR direkt online beim Finanzamt abzugeben. Natürlich können Sie auch die Umsatzsteuer-Voranmeldung mit nur einem Klick ans Finanzamt senden.

Für Nutzer, die dies lieber dem Steuerberater überlassen möchten, hat Kontolino! eine DATEV-Schnittstelle, mit der Sie Ihre Buchungen direkt an den Steuerberater übergeben können, damit er/sie Ihren Jahresabschluss für Sie zusammenstellt.

 

 

Kontolino! im aktuellen com! Professional Magazin

In der aktuellen Ausgabe 12/2016 des Magazins für IT-Entscheider com! professionel ist unter dem Titel

Bei der Buchhaltung wird der Cloud vertraut – von simpel bis komplex – Buchhaltung as a Service

ein Marktüberblick (Seite 50) über die namhaftesten Cloud-Lösungen für die Buchhaltung erschienen. Natürlich darf Kontolino! in einem solchen Überblick nicht fehlen und seine Stärken in Sachen Elster und Buchungsunterstützung für Nicht-Buchhalter zeigen.

Dank einer umfassenden Elster-Schnittstelle lassen sich Umsatzsteuervoranmeldung, Umsatzsteuererklärung und ZMDO-Erklärungen (Zusammenfassende Meldung Daten Online) mit wenigen Mausklicks direkt ans Finanzamt übermitteln

Das Heft ist an jedem Zeitungskiosk erhältlich oder online zu bestellen. Für alle online-Leser ist der Artikel auch hier zu lesen.

Ältere Artikel »