Bankauszüge importieren

Bankauszüge importieren (Einführung)

Sie können in der Online-Buchhaltungssoftware Kontolino! Kontoauszüge von sämtlichen Banken importieren. Das bedeutet nicht nur, dass wir Ihre Bankumsätze importieren sondern auch weitere Informationen, wie z. B.

  • Überweisungsdatum
  • Überweisungstext
  • Brutto-Betrag

Das hat für Sie den Vorteil, dass Sie diese Informationen nicht nochmals in Kontolino! eingeben müssen, sondern bereits für Ihre Buchung vorbelegt sind. So ist Ihr Buchungssatz quasi schon fertig. Sie müssen nur noch weitere Angaben ergänzen, kontrollieren und bestätigen.

Ablauf des Imports von Kontoauszügen in Ihre Buchhaltung mit Kontolino!

Sie legen in Ihrer Buchhaltungssoftware Kontolino! einen Importfilter für Ihre Bank fest, indem Sie den Aufbau Ihres Bankauszuges bei  Kontolino! hinterlegen. Zusätzlich können Sie auch bereits Standardkonten festlegen, die immer für die Verbuchung im Buchungssatz selber herangezogen werden. Ihr Vorteil dabei ist: einmal die Konten festgelegt sind diese bereits im Buchungssatz hinterlegt.

Danach können Sie immer wenn Sie wollen, Bankumsätze importieren. Dabei können Sie jederzeit frei entscheiden, für welchen Zeitraum Sie diese Umsätze importieren wollen. Diese erscheinen dann in einer Liste. Von hier aus können Sie diese ansehen und verbuchen.

Wie dies im Einzelnen funktioniert erklären nachstehend.

Bankauszüge importieren

Um einen Importvorgang und das Verbuchen zu starten, klicken Sie

  • entweder im Menü im Abschnitt „Buchen“ auf den Menüpunkt „Bankauszüge“ oder
  • im Menü im Abschnitt „Import/Export“ auf den Menüpunkt „Bankauszüge“.

Es werden Ihnen anschließend alle konfigurierten Bankverbindungen und eventuell noch nicht fertig verbuchen Umsätze angezeigt.

Bankauszüge verwalten und verbuchen

Klicken Sie auf die Wolke oder ziehen Sie eine Datei von Ihrem lokalen Rechner auf die Wolke, um die Datei zu Kontolino! hoch zu laden und den Import der Umsätze zu starten. Anschließend sieht die Seite dann so aus:

Sie sehen auf einen Blick, wie viele Kontopositionen sie hochgeladen haben, wie viele zur Verbuchung anstehen, wie viele Sie als erledigt markiert haben und wie viele noch nicht von Ihnen bearbeitet wurden.

Im Drop-Down-Menü mit dem Zahnrädchen verbergen sich 2 Optionen:

  • Verbuchen
    Auf diesen Punkt gehen wir im auf der Seite Bankauszüge verbuchen genauer ein.
  • Erledigt
    Wenn Sie diesen Kontoauszug als erledigt markieren möchten, um ihn in dieser Übersicht nicht mehr angezeigt zu bekommen, klicken Sie auf diesen Menüpunkt. Der Kontoauszug steht dann nicht mehr für eine Verbuchung über diesen Assistenten mehr bereit. Natürlich können Sie die Buchungssätze ganz normal im Buchungsjournal bearbeiten und korrigieren.

Weitere Beiträge

Weitere Informationen zum Thema in unserem Blog

Bankauszüge importieren

Neues Erklärvideo: Bankauszüge verbuchen

Sie können in Kontolino! Ihre Kontoauszüge Ihrer Bank bequem importieren. Daraufhin können Sie die Positionen Ihres Bankauszuges einzeln verbuchen. Das hat für Sie viele Vorteile: sehr viele Felder in der Buchungsmaske werden bereits für Sie…