Anlagenbuchhaltung

Im Bereich „Anlagenbuchhaltung“ des Handbuches erfahren Sie erst einmal, was der Gesetzgeber unter einem Anlagegut versteht. Weiter können Sie alles darüber nachlesen, wie Sie Anlagegüter in Kontolino! erfassen, abschreiben und am Schluss verkaufen bzw. verschrotten. Auch wie Sie Anlagegüter erfassen können, die Sie bereits vor Ihrer Nutzung in Kontolino! angeschafft haben (sogenannte Altfälle), können Sie auf diesen Seiten nachlesen,

Was versteht der Gesetzgeber unter einem Anlagegut?

Fast jeder Unternehmer benötigt für sein Gewerbe so genannte Anlagegüter. Darunter versteht man Wirtschaftsgüter, die über einen längeren Zeitraum (meist mehrere Jahre) im Unternehmen genutzt werden sollen.

Die Anlagenbuchhaltung in Kontolino!

Kontolino! bietet im Paket Kontolino! Classic eine Anlagenbuchhaltung an, die Sie bei der Verwaltung von Anlagegütern, der Berechnung von Abschreibungen und deren Verbuchung sowie den Abgang von Anlagegütern unterstützt.

Der Anlagenspiegel

Für die Auflistung aller Anlagegüter dient der Anlagenspiegel (entspricht dem Anlageverzeichnis der EÜR – kurz auch AVEÜR genannt).

Stammdaten des Anlagegutes erfassen

Nachstehend erklären wir Ihnen die Vorgehensweise am Beispiel eines Kaufes eines Kfzs durch. Alle Anlagegüter finden Sie in Ihrem Anlagespiegel....

Die Anschaffungskosten verbuchen

Nachdem Sie die Stammdaten Ihres Anlagegutes erfasst haben, erfassen Sie nun Ihre Anschaffungskosten. Dazu klicken Sie auf den Button „Neue...

Bereits früher angeschaffte Anlagegüter in Kontolino! erfassen

Da Sie ggf. schon vor der Nutzung von Kontolino! bewegliche Anlagegüter angeschafft haben, ist es wichtig für Sie, diese Anlagegüter...

Nachträgliche Anschaffungskosten erfassen

Es kommt immer mal wieder vor, dass später zu einem Anlagegut Dinge hinzugekauft werden, die nachträglich den Anschaffungspreis eines Anlagegutes...

Verkauf von beweglichen Anlagegütern

Dazu gehen Sie wieder in den Übersicht (Anlagespiegel) der „Beweglichen Wirtschaftsgüter“ und suchen Sich das Anlagegut aus, das Sie verkauft...

Abgang eines beweglichen Anlagegutes (Verschrottung)

Wenn ein Anlagegut das Unternehmen verlässt, ohne dass ein Geldeingang dazu erfolgt, stellt dies ein Abgang dar. Wenn Sie für...

Planmäßige AfA verbuchen

Beim Anlegen eines neuen Anlagegutes, legen Sie einmalig die Abschreibungsart fest. Welche Abschreibungsmöglichkeiten zur Zeit erlaubt sind, können Sie in...

Erfassung der außerplanmäßigen AfA bzw. Sonder-AFA

Sie gehen unter dem Anlagespiegel auf das Anlagegut, für das Sie eine außerplanmäßige / Sonder-AfA verbuchen möchten und wählen im...

GWGs erfassen und abschreiben

Hierzu erfassen Sie einfach unter „Belege buchen“ den Buchungssatz in der Online-Buchhaltungssoftware Kontolino! ganz normal. Kontolino! macht die richtige Zuordnung...

GWGs nach der Sammelpostenmethode erfassen

Wenn Sie Sich für die Sammelpostenmethode entschieden haben, müssen Sie dies zunächst in der Online-Buchhaltungssoftware Kontolino! in den Stammdaten zur Buchungsperiode hinterlegen....

GWG-Sammelposten für Altjahre in Kontolino! anlegen

Sollten Sie schon für frühere Jahre, in denen Sie Kontolino! noch nicht benutzt haben, nach der GWG-Sammelposten-Methode gearbeitet und bereits...

GWGs nach der Sammelpostenmethode abschreiben

Das Jahresende nähert sich und im Rahmen der Jahresabschlussarbeiten sind auch Abschreibungen auf die GWG-Sammelposten des ablaufenden sowie der letzten...

Die Anlage AVEÜR kann Online via Elster abgegeben werden

Natürlich werden die Buchungen auch in der AVEÜR (Anlage Anlagevermögen zur Einnahme-Überschuss-Rechnung) richtig übertragen und Sie können direkt Online aus...