Finanzanlagen verkaufen

Wenn Sie Ihre betrieblichen Finanzanlagen, wie andere Firmenbeteiligungen, Aktienpakete etc. verkaufen, dann erfassen Sie das auch in Ihrer Buchhaltung. In Kontolino! gehen Sie dazu unter dem Menüpunkt „Anlagenbuchh.“ –> „Anlagenverzeichnis“. Aufgelistet unter der Überschrift „Finanzanlagen“ finden Sie dort Ihre angelegten Finanzanlagen. Klicken Sie auf den Werkzeugkasten hinter den Finanzanlagen, die Sie verkauft haben. Dort wählen Sie den Eintrag „Verkauf“ aus.

Im folgenden Dialog geben Sie nun das Verkaufsdatum und den Verkaufspreis, sowie den Mehrwertsteuercode an und auf welchem Konto Sie das Geld erhalten haben – oder falls Sie es noch erhalten werden – Ihr passendes Forderungskonto.

Danach übernimmt Kontolino! für Sie: Sie drücken auf den Button „Buchungssätze erstellen“ und Kontolino!

  • berechnet für Sie die zu verbuchenden Beträge und
  • schlägt den Buchungssatz für den Abgang Ihres Anlagegutes vor und
  • erstellt – je nachdem ob Ihr Verkaufspreis den Buchwert Ihres Anlagegutes übersteigt oder nicht – eine Verlust- bzw. Ertragsbuchung.

So müssen Sie nichts mehr manuell berechnen. Sie können nun entweder die Buchungssätze mit Klick auf das Pausesymbol oder den Button „Alle verbuchen“ einfach verbuchen. Oder Sie bearbeiten die Buchungssätze und hängen z. B. Ihre Verkaufsrechnung oder sonstige Belege daran.

Alles fertig? Dann gehen Sie mit dem „Zurück“-Button zu Ihrem Anlagenspiegel zurück. Dort sehen Sie dann Ihr verkauftes Anlagegut hellgrau hinterlegt mit einem Restbuchwert von 0 €.

Sie haben bereits den Verkauf anderweitig in Kontolino! verbucht?

Buchungssatz einem Anlagegut zuordnen

Falls Sie bereits den Finanzanlagenverkauf anderweitig in Kontolino! erfast haben, können Sie diesen Buchungssatz problemlos mit Ihrer Finanzanlage verknüpfen. Dazu klicken Sie auf den Pfeil hinter dem Button „+Buchungssatz“. Nun können Sie den richtigen Buchungssatz suchen und mit „übernehmen“ mit dem Verkauf der Finanzanlage verknüpfen. So ist dann alles korrekt zugeordnet – ohne dass Sie Daten doppelt erfassen müssen.

Weitere Informationen zum Thema in unserem Blog

Finanzanlagen verkaufen

Anlagenbuchhaltung in Kontolino! erweitert

In den letzten Monaten ist einiges in der Anlagenbuchhaltung in Kontolino! passiert. Bisher war es in Kontolino! nur möglich, bewegliche Anlagegüter und GWG-Sammelposten in einem Extra-Anlagenverzeichnis zu erfassen. Für alle anderen Anlagegüter (z. B.…

Finanzanlagen verkaufen

3. Entlastungspaket aus Unternehmersicht

Das 3. Entlastungspaket wurde am 14. Oktober vom Bundeskabinett verabschiedet und soll nun schnell vom Bundestag und Bundesrat verabschiedet werden. Sie fragen Sich sicherlich, was hier für Änderungen auf Sie als Selbständige und Unternehmer…

Finanzanlagen verkaufen

Anlagegüter in Kontolino! erfassen

Sie fragen Sich, was Anlagegüter sind? Anlagegüter sind einfach ausgedrückt, Dinge, die in Ihrem Unternehmen nicht weiterverarbeitet und verkauft werden – sondern längerfristig Ihrem Unternehmen dienen. Also Autos, Grundstücke, Gebäude, Maschinen aber auch PCs,…