1. Startseite
  2. Wissensdatenbank
  3. Verwalten
  4. Buchungsmuster
  5. Erstellen eines Buchungsmusters aus einer bestehenden Buchung
  1. Startseite
  2. Wissensdatenbank
  3. Verwalten
  4. Erstellen eines Buchungsmusters aus einer bestehenden Buchung

Erstellen eines Buchungsmusters aus einer bestehenden Buchung

Eine weitere Möglichkeit ein Buchungsmuster zu erstellen bietet sich direkt über eine bereits von Ihnen erfasste Buchung. Dazu suchen Sie unter „Auswerten“ –> „Buchungsjournal“ die richtige Buchung aus. Öffnen Sie dort das Bearbeitungsmenü und wählen den Eintrag „Als Buchungsmuster“. Daraufhin erstellt Kontolino! für Sie ein Buchungsmuster auf Basis des Buchungssatzes. Somit werden automatisch alle relevanten Informationen aus der Buchung in das neue Buchungsmuster kopiert.

Werkzeugkasten zum Bearbeiten von Buchungen von Kontolino!

Sie können in der nachfolgend erscheinenden Maske „Buchungsmuster erfassen“ sämtliche Daten nochmals ändern oder entfernen. So kann es für Sie sinnvoll sein, eines der beiden Konten offen zu lassen, wenn der Geschäftsfall jedes mal etwas anders sein kann. So zahlen Sie vielleicht manchmal per Rechnung, ein anderes Mal jedoch per Kreditkarte: hier lassen Sie das Haben-Konto im Buchungsmuster leer. Auch ist es bei wiederkehrenden Rechnungen manchmal sinnvoll, keinen Betrag im Buchungsmuster abzuspeichern. Dieser kann oft variieren (z.B. bei Tankbelegen oder Telefonrechnungen).

Sie können einem Buchungsmuster Schlagwörter zuordnen. Damit können Sie später einfacher Ihre Buchungsmuster wiederfinden. Schlagwörter haben keinerlei buchhalterische Funktion. Diese sind nur für Sie als eine Erleichterung zur Kategorisierung von Buchungsmustern gedacht.

Weitere Beiträge