Kontolino! Nutzer im Interview

Niemegker Straße 4

D-12689 Berlin

 

Herr Pierow, an wen richtet sich Ihr Angebot? Woraus besteht Ihre Dienstleistung?

Ich helfe Menschen, die ihre privaten, beruflichen, unternehmerischen Träume, Wünsche, Projekte realisieren wollen. Dabei beginne ich mit der Analyse der Interessen, Fähigkeiten und der technischen Infrastruktur, die meine Kunden haben. Gemeinsame treffen wir dann eine Auswahl aus einem Satz an Möglichkeiten, mit denen diese ihre Ziele erreichen können.

Wie lange machen Sie das schon?

Seit Anfang 2016. Nachdem ich mich ab 2015 für neue Tätigkeitsbereiche öffnete.

Wie würden Sie sich in Sachen Buchhaltung beschreiben? Packen Sie die Buchführung aktiv an oder warten Sie, bis das Finanzamt Unterlagen anfordert?

Es war schmerzhaft teuer, hinsichtlich Finanzamt und Steuern Termine nicht einzuhalten und zu übersehen. Mit Kontolino! passiert mir das mir nicht mehr bzw. höchstens ein paar Tage, die das Finanzamt noch toleriert.

Wie und wo sammeln Sie Ihre Belege?

Es sind nicht viele Belege im Monat: chronologisch in mehreren Orgamappen – getrennt für Kasse, für jede Bank getrennt und Verschiedenes.

Machen Sie Ihre Buchführung und Finanzplanung zu festen Terminen?

Wegen der Ust.- Vorannmeldung zum 10. eines Quartals, gezwungenermaßen in der ersten Dekade wenn ich die Kontoauszüge der Banken habe.

Nutzen Sie das digitale Belegarchiv für z.B. PDF-Dateien?

Sofern ich die Belege als pdf erhalte, habe ich das schon 2015 gemacht; jetzt muss ich also die anderen Belege einscannen. Dafür habe ich eine eigene Ordnerstruktur >Finanzen Firma< angelegt.

Welche Elster-Meldungen geben Sie regelmäßig ab?

Ich mache sowohl die Umsatzsteuer-Voranmeldungen als auch die Umsatzsteuererklärung am Jahresende mit Kontolino!. Und natürlich auch die Anlage EÜR.

Arbeiten Sie mit einem Steuerberater zusammen

Nein, in meiner vorherigen selbständigen Tätigkeit habe ich das jahrelang getan, aber letztlich hat sich gezeigt, dass sich das für mich nicht lohnt. Die Kosten für den Steuerberater waren bei mir deutlich höher, als mir das Ganze einbrachte.

Wie archivieren Sie Ihre Belege

Ich habe mir eine eigene Ordnerstruktur auf meinem Rechner angelegt, mit der ich die Belegdateien so ablege, dass sie jederzeit wieder auffindbar sind. Das klappt sehr gut, und um die Datensicherung kümmere ich mich selbst.
Zusätzlich lade ich meine elektronischen Belege zu Kontolino! hoch. Doppelt hält besser.
Papierbelege habe ich in meinem Belegordner.

Wenn Sie sich ein neues Feature für Kontolino! aussuchen dürften, welches wäre das?

Kontolino! zeigt mir stets den anstehenden Termin für die Umsatzsteuer-Voranmeldung an. Ich würde mir da aber eine aktivere Erinnerung wünschen, vor allem, wenn ein Termin verstreicht oder gar schon verstrichen ist. Eine Erinnnerung per Mail wäre sehr gut, zum Beispiel mit einem Text wie

„Arbeiten Sie noch an der am 10. fällig gewesenen Umsatzsteuererklärung?“


Testen Sie Kontolino! - die Buchhaltungssoftware für Selbstbucher ganz unverbindlich

Kostenlos testen 2 Monate kostenlos testen