Buchungsperioden, Jahresabschluss etc.

In der Buchführung wird in der Regel jedes Kalenderjahr für sich betrachtet, das heisst, ein Buchungsjahr dauert vom 1.1. bis zum 31.12. des Jahres. In wenigen Fällen kann eine Buchungsperiode (oder Wirtschaftsjahr) länger oder kürzer als ein Kalenderjahr sein (z.B. wenn Sie Ihr Gewerbe erst im April gründen), oder abweichend von einem Kalenderjahr sein (z.B. in Landwirtschaftlichen Betrieben).

Am Ende einer solchen Buchungsperiode wird ein Jahresabschluss gemacht. Dieser dient in erster Linie dazu, den Gewinn oder Verlust des Jahres zu ermitteln. Nicht zuletzt wird am Jahresende auch steuerlich ein Resümee gezogen, denn der Gewinn ist die Grundlage für die Ermittlung der Gewerbesteuer sowie der Einkommensteuer (und ggf. weiterer Steuerarten).

In diesem Abschnitt zeigen wir Ihnen, wie Sie ein Wirtschaftsjahr abschliessen und eine neue Buchungsperiode für ein Folgejahr erstellen. Ausserdem erfahren Sie hier, wie Sie die Salden einer Buchungsperiode aus einem Vorjahr übernehmen und ggf. nachträglich anpassen, wenn sich im neuen Jahr noch Änderungen an den Buchungen eines Wirtschaftsjahres ergeben.