Leitfäden für die Online-Buchhaltungssoftware Kontolino!

Damit keine Fragen mehr bei der Nutzung von unserer Online-Buchhaltungssoftware Kontolino! mehr offen bleibt, haben wir verschiedene Leitfäden erstellt. Diese sind alle im pdf-Format und können daher je nach Vorliebe alle ausgedruckt und beim Buchen neben sich gelegt werden oder eben am Bildschirm durchgelesen werden.

Alle Leitfäden sind natürlich für Sie kostenlos und völlig unverbindlich.

Zur Zeit haben wir 3 verschiedene Leitfäden, die Sie nutzen können:

Buchhaltung selber machen mit der Online-Buchhaltungssoftware Kontolino!

TitelseiteLeitfaden

Laden Sie sich hier unseren Leitfaden für den Einstieg in Kontolino! herunter

In diesem Leitfaden wird unsere Online-Buchhaltungssoftware für Einsteiger mit vielen Bildern Schritt für Schritt erklärt – von der Registrierung bis hin zur ersten Umsatzsteuer-Voranmeldung per Elster-Online-Schnittstelle.

Man muss kein Buchhalter sein, um die Geschäftsfälle eines Einzelunternehmers oder einer kleinen Personengesellschaft gesetzeskonform und nach den Grundsätzen ordnungsgemäßer Buchführung zu erfassen. Mit ein bisschen Einarbeitung und kleinen Hilfestellungen klappt das auch ganz ohne Steuerberater oder Buchhaltungsbüro, wenn man das möchte.

Mit unseren Leitfaden können Sie sich Schritt für Schritt mit Kontolino! vertraut machen und sich auch mit geringen oder ganz ohne Vorkenntnisse zum Selbstbucher entwickeln. Auf knapp 40 Seiten zeigen wir Ihnen die ersten Schritte mit Kontolino!, führen Sie durch die Erfassung von Buchungssätzen mit oder ohne den hilfreichen Buchungsassistenten und zeigen Ihnen, wie einfach Sie mit unserer Buchführungssoftware Ihre erste Umsatzsteuer-Voranmeldung abgeben.

Im Leitfaden finden Sie unter anderem die folgenden Kapitel:

  • Warum soll ich meine Buchführung selber machen?
  • Registrierung für einen Kontolino!-Testzugang
  • Ihre erste Anmeldung – Der Übersichts-Bildschirm
  • Endlich durchstarten: Eröffnungsbilanz und Anfangssalden
  • Erfassung der steuerlichen Daten für die Elster-Schnittstelle
  • Erfassen vonBuchungssätzen
    • Auf die klassische Art
    • Mit dem Buchungsassistenten
  • Kontosalden kontrollieren
  • Abgeben einer Umsatzsteuervoranmeldung per Elster-Schnittstelle
  • Hintergrundwissen Buchhaltung für Anfänger, z.B.
    • Kontenrahmen und Kontenplan
    • Inventar und Inventur
    • Bilanzen
    • Was sind Belege, wie geht man mit Belegen um?
    • Soll und Haben
    • Buchungsregeln in Kurzform

Buchhaltung selber machen: typische Buchungen für Händler

Laden Sie hier Ihren Leitfaden für Händler herunter

Laden Sie hier Ihren Leitfaden für Händler herunter

Sie handeln mit verschiedenen Produkten? Dann werden Ihnen folgende Geschäftsfälle immer wieder begegnen:

  • Verkauf von Ware gegen Bargeld
  • Verkauf von Ware gegen Banküberweisung
  • Einkauf von Ware mit Bargeld
  • Einkauf von Ware mit Banküberweisung
  • Werbungskosten
  • Bewirtungen
  • usw.

Diese typischen Geschäftsfälle und deren Verbuchungen in der Online-Buchhaltungssoftware Kontolino! werden in diesem Leitfaden kurz und prägnant dargestellt. Zusätzlich wird darin erklärt, wie eine Umsatzsteuervoranmeldung mit Kontolino! direkt an Ihr Finanzamt mit wenigen Klicks übermittelt wird.

Leitfaden für das Paket Kontolino! Classic: Anlagenbuchhaltung und Kostenstellen

Anlagenbuchhaltung

Laden Sie hier den Leitfaden für das Paket Kontolino! Classic herunter

In diesem Leitfaden werden die beiden zusätzlichen Funktionen des Kontolino! Paketes „Classic“ zur Anlagenbuchhaltung und Anlage von Kostenstellen ausführlich mit vielen Screenshots beschrieben. Auch dieses Paket steht Ihnen während der zweimonatigen Testphase kostenlos zur Verfügung.

Im Leitfaden werden zuerst die Grundlagen zur Anlagenbuchhaltung und Kostenstellendefinition und -auswertung erläutert. Dabei werden z. B. den Fragen nachgegangen, was alles zu einem Anlagegut gehört, welche Kosten aktivierungspflichtig sind und welche nicht, was man unter GWGs versteht und was unter Kostenstellen. Nach diesem Exkurs in das Basiswissen, wird Schritt für Schritt erläutert, wie die verschiedenen Funktionen in Kontolino! genutzt werden können:

  • Bewegliche Anlagegüter erfassen
  • Abschreibungen der Anlagegüter verbuchen
  • Verkäufe von Anlagegüter verbuchen
  • Verschrottung von Anlagegüter erfassen
  • GWGs erfassen (mit und ohne Sammelpostenmethode) und abschreiben
  • Anlage AVEÜR erstellen und Online per Elster an das Finanzamt übertragen
  • Kostenstellen definieren und erfassen
  • Kostenstellen vom Groben ins Feine auswerten.

Mehr Lesestoff?

Wenn Sie mehr Lesestoff für Buchführungsneulinge suchen, sollten Sie sich unsere Lesetipps ansehen. Dort finden Sie weiterführende Literatur zum Thema Buchhaltung und Kontierung.